1. Pokalrunde

Die Drachen sind in die Vorbereitung gestartet. Am 06.08. wartet dann sofort das erste Highlight auf den 1.FC Kierberg. 🙂
In der ersten Pokalrunde geht es um 19:30 Uhr zu Hause auf unserem schönen Rasen gegen den B.C. Kirdorf-Blerichen aus der Kreisliga C.
Nachdem wir uns in der letzten Saison bis in die dritte Runde vorkämpfen konnten, sind wir gespannt, wie es für uns in diesem Jahr läuft. 😀

So oder so, wir brauchen Eure Unterstützung.
Wir freuen uns auf Euch!

Spielinfo

 

 

 

Saisonabschluss

Die dritte Saison der Vereinsgeschichte ist vorüber. Mit einem kleinen Grillfest verabschiedeten sich die Drachen nach dem 3:1 Heimsieg gegen Erp mit dem vierten Platz aus dieser Spielzeit.

Zuerst möchten wir uns wie immer bei den Mannschaften, Schiedsrichtern und Zuschauern für die schönen Momente bedanken.💯🐲
Wir gratulieren den Teams aus Meschenich und Efferen zum verdienten Aufstieg.🔥👌

Für Statistikliebhaber folgende Zahlen:

-Bester Punkteschnitt der Vereinsgeschichte (2,29 PpS)

-Meisten Saisontore der Vereinsgeschichte (111 Tore)

-Bester Torschütze der Vereinsgeschichte (Sebastian „Pekka“ Hans, 26 Tore)

-Bester Vorlagengeber der Vereinsgeschichte (Nils Hoffmann, 16 Vorlagen)

-Längste Siegesserie der Vereinsgeschichte (8 Siege in Folge)

Meiste Gegentore der Vereinsgeschichte (30 Gegentore)

… und es gab sicher noch mehr

🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲

Die Drachen haben jetzt ein paar Wochen Pause, bis es in die Vorbereitung auf die vierte Saison geht.

Bis Dahin

Macht et joot

Euer 1.FC Kierberg

Kierberg im Saisonendspurt

5 Siege aus 5 Spielen. Das war die Vorgabe der Trainer für die letzten Saisonspiele. Mit dem Aufstieg haben die Drachen nach der 2:3 Niederlage in Meschenich vor einigen Wochen wahrscheinlich zwar nichts mehr zu tun, trotzdem wollte man die Saison anständig zu Ende bringen und am Ende wenigstens unter den Besten 4 der Liga landen sowie über 100 Tore schießen.

Mit Siegen gegen Schwadorf, Fischenich und Stotzheim konnten die Kierberger bis jetzt drei dieser 5 Spiele gewinnen. Die 100 Tore sind bereits geknackt.

Damit es tatsächlich 5/5 werden müssen die Drachen am 10.06. gegen Aris Wesseling und am 16.06. gegen den VfL Erp den Platz als Sieger verlassen. Bis dahin hat die Tormaschine der Liga erstmal Pause.

 

Heimspielsonntag

Endlich ist es wieder soweit. Der 1.FC Kierberg freut sich auf den ersten waschechten Heimspielsonntag.🔥🔥🔝
Um 15 Uhr beginnt das Spiel gegen die dritte Mannschaft aus Königsdorf auf unserem Rasen in Brühl-Ost.🐲🐲
Das Bier ist kaltgestellt und das Wetter stimmt auch.🤗🎊
Kommt vorbei!

Außerdem gibt es am Sonntag noch ein Debüt der ganz besonderen Art . Kommt und seht selbst.

Wir freuen uns auf Euch 😁

Spitzenspiel!

Mit dem 1.FC Kierberg und dem TSV Weiß II treffen die aktuell formstärksten Mannschaften der Liga aufeinander, zumindest auf dem Papier.
Während die Drachen 8 Siege in Folge feiern konnten, sind die Weißer sogar seit 11 Spielen in der Liga ungeschlagen.
Die letzte Niederlage musste die Mannschaft aus Köln in der Hinrunde einstecken. Gegner waren damals die Drachen aus Kierberg….
Wir hoffen auf ein dementsprechend spannendes Spiel und Eure Unterstützung! 🐲🔥

Bis Sonntag

 

Spielinfos

8. Sieg in Folge!

Der 1.FC Kierberg gewinnt auch das zweite Rückrundenspiel!🐲🔥
Die Drachen konnten sich Auswärts mit 4:1 durchsetzen.

Danke für Eure Unterstützung.🤗🐲🐲

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Wir sehen uns 2019!!

Mit einem 10:0 Auswärtssieg in Friesheim haben sich die Drachen am Wochenende in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet.🐲🐲🔥🔥
Besonders erwähnenswert ist hierbei der Fünferpack von Sturmtank David Knipsek und das Comeback von Jupp „Arturo“ Schmitz.⚽️

Für uns beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde im Februar. Bis dahin wünschen wir allen Fans, Sponsoren und Freunden des 1.FC Kierberg eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 🍾🥂

Wir sehen uns 2019 in alter Frische wieder.

Bis Dahin

Eure Drachen 🐲🐲

Drachen triumphieren in Erp

Die Drachen gewinnen ihr Auswärtsspiel beim Liga-Primus in Erp mit 2:0. Nach einer hitzigen und spannenden Partie nehmen die Kierberger am Ende verdient 3 Punkte mit nach Brühl.

Als die Begegnung um 14:30 Uhr angepfiffen wurde, war allen Beteiligten klar, dass das Spiel sehr wahrscheinlich kein spielerischer Leckerbissen werden sollte. Der Aschenplatz in Erp war durch den Regen an der Grenze zur Bespielbarkeit und so beschränkten sich beide Teams zunächst auf das gute alte Langholz. Zwei individuelle Fehler in der Kieberger Verteidigung bescherten den Gastgebern in der ersten Hälfte die zwei einzigen nennenswerten Chancen, die jedoch beide hochkarätig waren. Der glänzend aufgelegte Gianluca Kohn im Tor der Drachen konnte diese jedoch mustergültig entschärfen.

Das in der zweiten Hälfte zunehmend kampfbetont werdende Spiel bot alles, was man sich als Zuschauer von einer vernünftigen Kreisligapartie erwartet. Hitzige Zweikämpfe, strittige Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten und purer Kampf dominierten die zweite Halbzeit. Erstaunlicherweise nahmen die Drachen den Kampf an und hielten mit allen Mitteln dagegen. Die Heimmannschaft hatte zwar mehr vom Spiel, konnte diese Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen. Nachdem erneut Kohn einen schön getretenen Freistoß aus dem Eck kratzen konnte, gingen die Drachen nach einem Konter mit 1:0 in Führung. In der 81. Minute konnte Dennis Mindt den Ball im Sechszehner mit dem Rücken zum Tor irgendwie aufs Gehäuse bringen und ließ dem Erper Schlussmann keine Chance.

Die Kierberger Jungs mussten in den Schlussminuten alles aufbringen, um den nun wütend anlaufenden Gastgebern keine Möglichkeit mehr auf den Ausgleichtreffer zu geben. Tatsächlich ließen die Drachen keine Chance mehr zu und machten in der Schlussminute nach einem schönen Konter den Deckel drauf. David Müller konnte nach feiner Vorarbeit von Massimo Kohn und Till Moritz freistehend zur Entscheidung einschieben.

 

Aufstellung:

Kohn – D. Mindt, R.Seybold, J. Mundorf, H. Schmitz – F. Ullmann, M. Schmitz ©, K. Siegburg – T. Moritz, N. Hoffmann, S. Hans

Tore:

1:0  Dennis Mindt  81`

2:0  David Müller (Till Moritz)  90‘